top of page
  • AutorenbildJaybees

El sandwich Cubano está aquí


Die Geschichte des kubanischen Sandwich reicht zurück bis in die späten 1800er Jahre, als kubanische Einwanderer in die Vereinigten Staaten kamen und sich in der Region von Tampa, Florida, niederliessen. Die Einwanderer brachten ihre kulinarischen Traditionen mit, darunter auch das kubanische Sandwich. Es wird angenommen, dass das Sandwich erstmals von Arbeitern in kubanischen Cafés und Restaurants in Tampa hergestellt wurde, die es als schnelles und einfaches Mittagessen für die Arbeiter und Einwanderer der Region servierten.


Das Sandwich wurde ursprünglich als "mixto" bezeichnet und bestand aus geröstetem Schweinefleisch, Schinken, Käse, Gurken, Senf und manchmal Salami, alles zwischen zwei Scheiben kubanischem Brot. Im Laufe der Jahre wurde das Sandwich in verschiedenen Teilen der USA und der Welt populär und es wurden unterschiedliche Varianten entwickelt. Trotz der Varianten bleibt das kubanische Sandwich ein wichtiger Bestandteil der kubanischen und lateinamerikanischen Küche und wird in vielen Teilen der Welt genossen. Heute kann man es in vielen Cafés, Bäckereien und Restaurants in den USA und anderen Ländern finden.


Bei Jaybees ersetzen wir das Fleisch durch im Ofen gebackene Jackfruit und veganen Schinken, was ein sehr authentisches Sandwich ergibt. Das Ergebnis ist ein herzhaftes Sandwich mit einer perfekten Kombination aus saftiger Füllung, knusprigem Brot, sauren Gurken und Senf. Die Käse-Sauce macht das Ganze zu einem cremigen und würzigen Vergnügen.


Wir hoffen, unsere neueste Kreation gefällt euch genauso gut wie uns und würden uns über eine Rückmeldung sehr freuen!

98 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page